SEO Campixx 2016 Recap

2016-03-14-16.04.47_Campixx

SEO Campixx 2016 Recap

Hendrik Unger, der Kopf des 36grad-Teams war am Wochenende auf der SEO Campixx 2016 in Berlin. Bei dem gefühlt verrücktesten Online Marketing Event des Jahres drehte sich am Wochenende alles um SEO = Search Engine Optimization. Getreu dem Motto „Jeder kann und soll mitmachen“ gab es am Wochenende 120 Vorträge zu den verschiedensten Themen aus dem Online Marketing und angrenzenden Feldern.

Samstag:

Grandios ging es los mit einer Show-Einlage zur Special Keynote. Menschen mit blinkenden LED-Lichtern strömten in den Saal nachdem Marco Janck (der Veranstalter der Campixx) die Menge begrüßte. Manche fragten sich: Was soll das Ganze? Es geht dabei um: Emotionen! Show! Vernetzung! Das Letztere wurde dann noch entsprechend durch neon-farbene Wollknäule zum Ausdruck gebracht. Über die Köpfe der Zuschauer hinweg flogen die vom Schwarzlicht illuminierten Pfäden. Die Inszenierung ist geglückt und das Publikum jubelte.

 

Auftakt zur SEO #Campixx 2016 🙂 Thx für die abgefahrene Roboter-Show Marco Janck!

Posted by Hendrik Unger on Saturday, March 12, 2016

 

 

Next Level Video SEO – Wird der YouTuber zum Facebooker?

 

Antwort: Jein! 😉 Facebook bringt einen aktuellen Traffic Boost, aber ist nicht so solide daher wie der größte Player am Online-Video-Markt: YouTube. Die Frage, die im Mittelpunkt stand: Was kann ich mit klassischem YouTube Video-SEO noch ausrichten gegen die wachsende Kraft von Facebook Videomarketing? Bewegtbild spielt im Online-Marketing eine immer wichtiger werdende Rolle. Mark Zuckerberg tut viel für das Wachstum der hauseigenen Facebook Video-Funktion. Das lockt immer mehr Marketeers und Videoblogger an, die eigentlich auf YouTube bekannt sind. Es locken bessere Rankings im Newsstream und die organische Reichweite kann gesteigert werden. Ab Herbst 2016 will Facebook sogar die Werbeeinnahmen mit den Video-Publishern teilen. Ist der Punkt erreicht auf YouTube-SEO an den Nagel zu hängen und voll auf Facebook Videomarketing zu setzen?

 

 

 

Sonntag:

 

Am nächsten morgen nicht mehr ganz so frisch, aber dennoch schon beim Frühstück in interessante Gespräche vertieft. Gut gelaunt ging es los sich mit spannenden Leuten auszutauschen. Parallel liefen tagsüber immer jeweils 12 Session Tracks. Man hatte also die Qual der Wahl und konnte aus der Vielfalt aussuchen, welches Themengebiet einen brennend interessiert. Entscheidend waren natürlich auch die Pausen, in denen man die Köpfe zusammensteckte und über das gehörte eifrig diskutierte.

 

Hut ab – die SEO Campixx ist wieder eine tolle Konferenz gewesen, die Marco und Rudi auf die Beine gestellt haben. Nächstes Jahr wird es dann wahrscheinlich noch verrückter, man trifft wieder bekannte Gesichter und verbringt unvergessliche Abende in der Captains`s Bar im Hotel Müggelsee in Berlin.

 

Guten Morgen #campixx

Posted by Christoph Szepanski on Sunday, March 13, 2016

 

 

Weitere SEO Campixx 2016 Recaps:

 

 

Hendrik Unger
info@36grad.de

Unsere Agentur 36grad steht für Happiness, für Sommer und für pure Lebensfreude. Wir beraten Sie im Bereich Design & Marketing. Surfen Sie mit uns auf der Erfolgswelle des Business und nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

19 Comments

Post a Comment