Markenbildung

Eine starke Marke aufbauen

Marken sind überall. Ob Schuhe, TV-​​Geräte, Autos, Parfüm oder Sonnen­brillen – Marken­zu­ge­hö­rigkeit ist ein relevantes Kaufkri­terium. Daher ist die Marken­ent­wicklung ein essen­zi­eller Bestandteil einer erfolg­reichen Marken­stra­tegie. Zur Marken­ent­wicklung gehören unter anderem die Logoge­staltung und die Entwicklung eines Marken­namens mit Wieder­er­ken­nungswert. 36grad als Branding Agentur hilft Ihnen dabei, sich einfach und unkom­pli­ziert ein Logo gestalten zu lassen oder unter­stützt Sie bei der Entwicklung eines neuen Logos. Wir kreieren ein Marken­er­lebnis, das die nachhaltige Marken­iden­tität gewähr­leistet und auf die indivi­du­ellen Bedürf­nisse der Zielgruppe eingeht. Wir helfen dabei, aus einem erfolg­reichen Unter­nehmen eine erfolg­reiche Marke zu machen.

Eine Markenstrategie ist für den Aufbau einer starken Marke unablässig. Als Markenbildungs-Agentur erarbeitet 36grad gemeinsam mit Ihnen eine ganzheitliche Branding-Strategie, die Ihre Marke konsequent und bedarfsgerecht weiterentwickelt.

Nachhal­tiges
Marken­er­lebnis schaffen

Falls Logoname oder Markenname schon vorhanden sind, können unsere Brand-​​Design Spezia­listen das Marken­konzept evalu­ieren und so die Marke auf die aktuellsten Trends einstellen. Die Branding Experten von 36grad bündeln dabei zur Verfügung stehendes Know-​​how, um eine vollum­fäng­liche und nachhaltige Marken­bildung oder einen Marken­ausbau zu ermög­lichen.

Es kann viele Gründe für ein Rebranding geben. Häufig soll eine Marke modernisiert und an den aktuellen Zeitgeist angepasst werden. Es kann zu einer Veränderung in der Zielgruppe gekommen sein und mit Hilfe eines Rebrandings reagiert eine Marke oder ein Unternehmen auf die Veränderung indem es sich anpasst. 36grad hilft Ihnen dabei, ein Rebranding vorzunehmen.

Rebranding – Zeitgemäße Neuge­staltung

Rebranding wird von den meisten Unter­nehmen weltweit genutzt, um einer bereits bekannte Marke oder einem Unter­nehmen einen neuen Anstrich zu verleihen. Wir alle kennen das: Bekannte Unter­nehmen und Marken wechseln von Zeit zu Zeit ihr Auftreten, geben sich gar einen neuen Namen – das alles vollzieht sich im Rahmen eines Rebranding Prozesses. Es kann viele Gründe für ein Rebranding geben. Häufig soll eine Marke moder­ni­siert und an den aktuellen Zeitgeist angepasst werden. Es kann zu einer Verän­derung in der Zielgruppe gekommen sein und mit Hilfe eines Rebran­dings reagiert eine Marke oder ein Unter­nehmen auf die Verän­derung, indem es sich anpasst. Ein Nahrungs­mit­tel­her­steller reagiert etwa auf den Trend zu einer bewussten Ernährung, indem er ausschließlich vegeta­rische Produkte anbietet. Hier empfiehlt sich zugleich ein Rebranding, um der verän­derten Marken­iden­tität ein visuelles Korsett zu geben. Es ist auch denkbar, dass eine Marke oder Marken­iden­tität sich verändert hat und ein Rebranding notwendig erscheint, um die aktuellen Werte und die aktuelle Marken­iden­tität sichtbar zu machen.

Neukreation als Strate­gie­konzept

Der 36grad Rebranding Guide – Leitfaden für Erfolg­reiches Rebranding

Eine profes­sio­nelle Marke­ting­stra­tegie beinhaltet daher stets die Möglichkeit oder Notwen­digkeit eines Branding– oder Rebranding-​​Prozesses. Denn: Ein gutes Branding hilft dabei, einer Marke Charakter zu verleihen und so möglichst viel Identi­fi­ka­ti­ons­fläche zu schaffen. Dabei geht es bei einem solchen Rebranding nicht ausschließlich darum, einen neuen Namen oder ein neues Design zu entwerfen, sondern vielmehr darum, ein neues Marken­er­lebnis mithilfe eines neuen Konzepts zu kreieren.

  • Rebranding Strategiekonzept erarbeiten
  • Markenkern und Markenidentität festlegen
  • Zielgruppe und Markenbotschaft bestimmen
  • Kernwerte der Brand festlegen
  • Wettbewerbsumfeld analysieren
  • Design mit Corporate Identity in Einklang bringen und einheitlich auftreten
  • Rebranding auf allen Kanälen durchführen (Facebook, YouTube, Instagram etc.)
  • Istzustand und Sollzustand zusammenführen. Wo steht Ihre Marke jetzt? Wie soll ihre Marken aussehen?

Unsere Arbeiten

Institut für betrieb­liche Gesund­heits­för­derung
Corporate Relaunch
Llawson Consulting
Corporate Relaunch
Simplify Services
Corporate Relaunch
Witol
Corporate Relaunch
Two Heads
Naming & Corporate Design
Tiefblau
Corporate Design

Naming -
die Basis der Marke

Ein guter Marken– oder Produktname ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolg­reichen und starken Marke, denn das Naming ist ein wesent­liches Element der Marken­iden­tität – der Name ist das Fundament der Marke. Als Naming Agentur hilft 36grad bei der Namens­ent­wicklung einer Marke oder eines Produktes, um so ein eindrucks­volles und nachhal­tiges Marken­er­lebnis zu schaffen. Grund­sätzlich sollte bei der Namens­findung auf die spezi­fi­schen und indivi­du­ellen Eigen­schaften des zu benen­nenden Produktes und der zu errei­chenden Zielgruppe einge­gangen werden. Im Allge­meinen haben sich einige grund­le­gende Punkte entwi­ckelt, die bei der Namens­findung berück­sichtigt werden sollten.

Ein guter Marken- oder Produktname ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen und starken Marke, denn das Naming ist ein wesentliches Element der Markenidentität – der Name ist das Fundament der Marke. Als Naming Agentur hilft 36grad bei der Namensentwicklung einer Marke oder eines Produktes, um so ein eindrucksvolles und nachhaltiges Markenerlebnis zu schaffen.
  • Ist der Markenname verfügbar?
  • Ist der Markenname frei von negativen Assoziationen?
  • Ist der Markenname international nutzbar?
  • Ist der Markenname einfach aber trotzdem einzigartig?
  • Hat der Markenname einen positiven Wiedererkennungswert?

 

Profes­sio­nelle Beratung im Marken­recht – juris­tisch wasser­dicht

Insbe­sondere die marken­recht­liche Kompo­nente bedarf einer ausführ­lichen Überprüfung, um juris­tische Kompli­ka­tionen und ungewollte Kosten zu vermeiden. Daher arbeiten wir eng mit Anwälten aus dem Bereich Marken­recht zusammen, die unsere Projekte auf juris­tische Schwach­stellen überprüfen und so sicher­stellen, dass alles juris­tisch wasser­dicht ist. Dazu gehört auch die formelle Marken­re­gis­trierung, da erst mit der Regis­trierung das Schutz­recht an der Marke entsteht.

Neuer Name – Image verändern und Marke frischen Wind verleihen

Auch eine Umbenennung einer Marke, im Rahmen eines Renamings, kann Teil einer Marken­stra­tegie sein. So zum Beispiel passiert bei Circ, dem E-​​Scooter Unter­nehmen, die vormals den Namen Flash trugen. Das Renaming sollte dazu beitragen, die eigent­lichen Werte des Unter­nehmens zu kommu­ni­zieren – Sicherheit, Verant­wortung und Komfort. 36grad übernimmt als Experte für die Namen­ent­wicklung den kompletten Vorgang der Namen­findung.

Prämierte Design
Erfahrung

2019 GERMAN BRAND AWARD
Jedes Jahr werden Marken aus verschie­denen Bereichen vom Rat der Formgebung mit dem german brand award ausge­zeichnet. Der German Design Council zeichnet dabei die heraus­ra­gende Marken­arbeit in unter­schied­lichen Kategorien aus. 36grad wurde dabei 2019 zweimal ausge­zeichnet!

Jetzt anfragen und erfolg­reich durch­starten!
Eine Markenstrategie ist für den Aufbau einer starken Marke unablässig. Als Markenbildungs-Agentur erarbeitet 36grad gemeinsam mit Ihnen eine ganzheitliche Branding-Strategie, die Ihre Marke konsequent und bedarfsgerecht weiterentwickelt.
Eine Markenstrategie ist für den Aufbau einer starken Marke unablässig. Als Markenbildungs-Agentur erarbeitet 36grad gemeinsam mit Ihnen eine ganzheitliche Branding-Strategie, die Ihre Marke konsequent und bedarfsgerecht weiterentwickelt.